Rezension – Nirgends wirst Du sicher sein – Nancy Bush

nirgends-kannst-du-sicher-seinKlappentext:

Um Haaresbreite entgeht Liv einem Massaker an ihrem Arbeitsplatz. Doch galt der Anschlag tatsächlich der Software-Firma, wie die Polizei vermutet? Liv befürchtet, dass sie das eigentliche Ziel war und dass das geheimnisvolle Päckchen aus dem Nachlass ihrer Mutter etwas damit zu tun hat. Aber Undercover-Detektiv Rafferty ist der Einzige, der ihr glaubt.

Gemeinsam begeben sie sich auf eine beispiellose Jagd nach einem perfiden Killer…

Das ist der erste Teil um die Polizei Zwillinge Rafferty. In diesem Teil geht es um Verfolgungswahn, den die junge Liv seit ihrer Kindheit besitzt. Livs Kindheit wird durch ein dramatisches Erlebnis überschattet. Seit ihrem 6 Lebensjahr ist das vorher sehr fröhliche Mädchen nicht mehr sie selbst. Zwanzig Jahre später bekommt sie von einer Anwaltskanzlei ein Päckchen, angeblich von ihrer Mutter. Wie kann das sein, denn die Mutter ist seit Jahren tot!  Nach dem Anschlag auf ihre Firma, verschwindet Liv spurlos. Sie spührt, dass sie verfolgt wird. Immer wieder sieht sie den selben Wagen vor ihrer Haustür. Nach dem Anschlag wird auch noch ihr Nachbar ermordet. Das ist zuviel für die junge Frau. Sie flüchtet ins Cafe, indem ihr Bruder darüber wohnt. Bei ihrem Bruder wohnt eine Art Betreuerin, die Liv nicht leiden kann. Denn durch Gespräche mit Liv fällt der Bruder jedesmal in eine Art Trance. Aber die junge Frau lässt sich nicht abhalten ihren Bruder zu besuchen. Vor dem Cafe springt die Frau in den nächsten Wagen. Am Steuer sitzt Detective August Rafferty, in Undercover. Der Detective lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein, indem Liv ihn fesselt in seinem eigenen Haus. Nicht einmal sein Zwilling September weiß, wo ihr Bruder sich aufhält. Doch durch die Enge und Nähe von Liv, kommt der Detective der jungen Frau immer näher. Wie die Geschichte ausgeht? LESEN

Doch was hat das Kind gesehen, dass es so massiv verdrängt? Livs Bruder ist durch das gleiche Erlebnis ebenfalls sehr verändert. Während des Lesens habe ich immer wieder überlegt, wer die Kindheit der Geschwister auf den Gewissen hat. Das Ergebnis war sehr überraschend.

In Teil 1 ist am Ende eine Leseprobe auf Teil 2. Das hat nur einen Sinn, Sucht wie geht es weiter! Ich danke Droemer Knaur für das Rezensionsexemplar und bedanke mich besonders bei Patricia Kessler für die gute Zusammenarbeit.

Rezension – Nirgends wirst Du sicher sein – Nancy Bush

nirgends-kannst-du-sicher-seinKlappentext:

Um Haaresbreite entgeht Liv einem Massaker an ihrem Arbeitsplatz. Doch galt der Anschlag tatsächlich der Software-Firma, wie die Polizei vermutet? Liv befürchtet, dass sie das eigentliche Ziel war und dass das geheimnisvolle Päckchen aus dem Nachlass ihrer Mutter etwas damit zu tun hat. Aber Undercover-Detektiv Rafferty ist der Einzige, der ihr glaubt.

Gemeinsam begeben sie sich auf eine beispiellose Jagd nach einem perfiden Killer…

Das ist der erste Teil um die Polizei Zwillinge Rafferty. In diesem Teil geht es um Verfolgungswahn, den die junge Liv seit ihrer Kindheit besitzt. Livs Kindheit wird durch ein dramatisches Erlebnis überschattet. Seit ihrem 6 Lebensjahr ist das vorher sehr fröhliche Mädchen nicht mehr sie selbst. Zwanzig Jahre später bekommt sie von einer Anwaltskanzlei ein Päckchen, angeblich von ihrer Mutter. Wie kann das sein, denn die Mutter ist seit Jahren tot!  Nach dem Anschlag auf ihre Firma, verschwindet Liv spurlos. Sie spührt, dass sie verfolgt wird. Immer wieder sieht sie den selben Wagen vor ihrer Haustür. Nach dem Anschlag wird auch noch ihr Nachbar ermordet. Das ist zuviel für die junge Frau. Sie flüchtet ins Cafe, indem ihr Bruder darüber wohnt. Bei ihrem Bruder wohnt eine Art Betreuerin, die Liv nicht leiden kann. Denn durch Gespräche mit Liv fällt der Bruder jedesmal in eine Art Trance. Aber die junge Frau lässt sich nicht abhalten ihren Bruder zu besuchen. Vor dem Cafe springt die Frau in den nächsten Wagen. Am Steuer sitzt Detective August Rafferty, in Undercover. Der Detective lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein, indem Liv ihn fesselt in seinem eigenen Haus. Nicht einmal sein Zwilling September weiß, wo ihr Bruder sich aufhält. Doch durch die Enge und Nähe von Liv, kommt der Detective der jungen Frau immer näher. Wie die Geschichte ausgeht? LESEN

Doch was hat das Kind gesehen, dass es so massiv verdrängt? Livs Bruder ist durch das gleiche Erlebnis ebenfalls sehr verändert. Während des Lesens habe ich immer wieder überlegt, wer die Kindheit der Geschwister auf den Gewissen hat. Das Ergebnis war sehr überraschend.

In Teil 1 ist am Ende eine Leseprobe auf Teil 2. Das hat nur einen Sinn, Sucht wie geht es weiter! Ich danke Droemer Knaur für das Rezensionsexemplar und bedanke mich besonders bei Patricia Kessler für die gute Zusammenarbeit.

Melisa Schwermer Rezension Aus dem Verborgenen

Aus_dem_Verborgenen_Melisa_SchwermerElsa zieht von Hamburg nach Frankfurt, als sie ihren Freund mit einer anderen Frau im Bett erwischt. Elsa hat in Frankfurt studiert und kennt noch einige Kommunitonen. Elsa’s neue Nachbarn gefallen ihr, bis auf ihren Nachbarn auf der anderen Seite. Doch diesen komischen Kauz hält Elsa für einen harmlosen Spinner.

Besonders geht es der neuen Mieterin auf den Geist, dass ewig Männer vor ihrem Fenster stehen und den Namen ihrer Vormieterin rufen. Elsa beschwert sich beim Vermieter. Kurz nach diesem Gespräch erfährt sie, dass ihre Vormieterin eine Therapeutin für Sex-Probleme gewesen war und ihr Schild immer noch an der Aussenwand befestigt ist. So ruft Ella noch einmal bei ihrem Vermieter an. Der Vermieter meint lapidar, dass würde in der nächsten Zeit abgebaut werden. Doch Elsa hat auch ein persönliches Interesse an der Vormieterin, nachdem sie erfährt, dass diese in ihrer eigenen Wohnung überfallen worde von einem ihrer Patienten.

Doch es ist gar nicht so einfach, die neue Adresse von der Vormieterin zu finden. Doch ein Zufall hilft Ella. Die Vormieterin möchte aber nicht mit ihr sprechen und weist sie rüde an der Tür ab.

Damit ist für Ella diese Angelegenheit erledigt. Doch auf einmal klingelt ihr Handy und die Vormieterin ist bereit mit Ella zu sprechen. Was dabei herauskommt? Lest das Buch!

Doch der ,,harmlose“ Spinner ist gefährlicher wie Elsa denkt. Ein Besuch ihres Ex-Freundes aus Hamburg findet durch Zufall eine Kamera in Elsa’s Schlafzimmer. Die junge Frau ist entsetzt! Danach kommt eine böse Überraschung nach der Anderen.

Melisa Schwermer versteht es, den Spannungsbogen bis zur letzten Seite aufrecht zu erhalten. Ich habe das ebook zur Vorbereitung einer Blogtour erhalten. Der Krimi ließ mich nicht mehr los, so dass meine Nacht sehr kurz wurde! Ich MUSSTE den Krimi zu Ende lesen! Ich freue mich bereits weitere Krimis von Melisa Schwermer zu lesen.

 

Die Gewinner vom Welttag des Buches

Die Gewinner von Sonnensegeln : Katja, Sabine, Franziska Scheuermann und Vera Höhne

Du sollst nicht töten: Jolie

Kein Applaus: Henny Koppenhöfer

Die Pilgerin: Lena

Die Duftnäherin: Birgit Schramm

Ich danke für die große Beteiligung und alle die nicht gewonnen haben, nicht traurig sein. Ich werde sicher bald wieder eine Verlosung machen.

Bitte sendet mir eure Adressen an skeller63@gmail.com

Online Lesung aus dem Verborgenen von Melisa Schwermer

13043587_1730166503939116_493331524248270015_nHeute ist bereits der letzte Tag unserer Blogtour ,, Aus dem Verborgenen“ von Melisa Schwermer. Auf allen teilnehmenden Blogs werdet Ihr die Online Lesung von Melisa Schwermer erleben.

Natürlich könnt Ihr auch heute wieder kommentieren um in den Lostopf zu kommen. Ich wünsche Euch viel Freude bei der Lesung.

Meine heutige Frage: Wie hat Euch die Tour gefallen, was hätten wir noch besser machen können?

Gewinnspielregeln:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet am 04.05.16 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

13055356_1732157690406664_6517395999292241734_n

Aus dem Verborgenen – Melisa Schwermer – Tag 4

13043587_1730166503939116_493331524248270015_nHeute ist Tag 4 der Blogtour zu ‚Aus dem Verborgenen‘ von Melisa Schwermer. Ich habe das Thema Sex und Crime – Ein Widerspruch?

Ich denke nicht, da mehr aus Liebe wie aus Hass getötet wird. Doch in Bezug auf das Buch und die Realität, es ist immer falsch verstandene Liebe. Es gibt vielfältige Beispiele ich zitiere hier einen Bericht aus der ‚Zeit‘ von einem Psychater in Bezug auf Liebe aus niedrigen Beweggründen: ,,Marneros: Die Liebe schützt nicht davor, zu töten, weil sie viele Kinder haben kann. Ein Kind der Liebe ist die Eifersucht, ein anderes die Angst vor Verlust, ein anderes die Kränkung. Die Liebe ist das Schönste. Und derjenige, der das nicht erlebt hat, ist ein sehr armer Mensch. Aber Liebe kann tatsächlich auch tödlich sein. Liebe braucht Pflege, damit sie nicht in eine gefährliche Liebe mutiert. “ Zitat Ende.

In dem Buch hat ein Protagonist eine etwas seltsame Auffassung, was Liebe wirklich bedeutet. Dabei versteht er sich sehr lange, gut zu tanen. Der Ursprung liegt in seiner Vergangenheit. Der Protagonist hatte eine sehr enge Beziehung zu seiner Mutter, die plötzlich abgerissen wurde. Seit dem verfolgt er eine Strategie, die schwer zu verstehen ist. Für ihn bedeutet Liebe, den anderen Menschen niemals unkontroliert zu lassen.

Als Beispiel denke ich da an den Tod von Ingrid Bergen’s Ehemann, wo seine Frau zur Mörderin wurde. Dafür wurde die Schauspielerin auch verurteilt. Doch selbst wenn die Mörderin es bereut, sie wird es niemals vergessen. Unser Gedächtnis speichert es für immer ab!

Meine heutige Frage: Wer fällt Euch noch ein, der aus Liebe zum Mörder/in wurde?

Es gibt etwas zu gewinnen:

13083119_1730647970557636_3509224497635415956_n

Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.

Gewinnspielregeln:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet am 04.05.16 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

 

Aus dem Verborgenen – Melisa Schwermer – Tag 4

13043587_1730166503939116_493331524248270015_nHeute ist Tag 4 der Blogtour zu ‚Aus dem Verborgenen‘ von Melisa Schwermer. Ich habe das Thema Sex und Crime – Ein Widerspruch?

Ich denke nicht, da mehr aus Liebe wie aus Hass getötet wird. Doch in Bezug auf das Buch und die Realität, es ist immer falsch verstandene Liebe. Es gibt vielfältige Beispiele ich zitiere hier einen Bericht aus der ‚Zeit‘ von einem Psychater in Bezug auf Liebe aus niedrigen Beweggründen: ,,Marneros: Die Liebe schützt nicht davor, zu töten, weil sie viele Kinder haben kann. Ein Kind der Liebe ist die Eifersucht, ein anderes die Angst vor Verlust, ein anderes die Kränkung. Die Liebe ist das Schönste. Und derjenige, der das nicht erlebt hat, ist ein sehr armer Mensch. Aber Liebe kann tatsächlich auch tödlich sein. Liebe braucht Pflege, damit sie nicht in eine gefährliche Liebe mutiert. “ Zitat Ende.

In dem Buch hat ein Protagonist eine etwas seltsame Auffassung, was Liebe wirklich bedeutet. Dabei versteht er sich sehr lange, gut zu tanen. Der Ursprung liegt in seiner Vergangenheit. Der Protagonist hatte eine sehr enge Beziehung zu seiner Mutter, die plötzlich abgerissen wurde. Seit dem verfolgt er eine Strategie, die schwer zu verstehen ist. Für ihn bedeutet Liebe, den anderen Menschen niemals unkontroliert zu lassen.

Als Beispiel denke ich da an den Tod von Ingrid Bergen’s Ehemann, wo seine Frau zur Mörderin wurde. Dafür wurde die Schauspielerin auch verurteilt. Doch selbst wenn die Mörderin es bereut, sie wird es niemals vergessen. Unser Gedächtnis speichert es für immer ab!

Meine heutige Frage: Wer fällt Euch noch ein, der aus Liebe zum Mörder/in wurde?

Es gibt etwas zu gewinnen:

13083119_1730647970557636_3509224497635415956_n

Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.

Gewinnspielregeln:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet am 04.05.16 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

 

Pilsken und Pailletten von Kai Brodersen

Pilsken-und-Pailletten

Jörg Nobbe, genannt Nobbe, ist ein Budenbesitzer mit bewegter Vergangenheit. Doch daran denkt Nobbe nicht mehr. Eine unverhoffte Erbschaft von einen seinen ,,väterlichen Freunden“ ist er ehrbar und sesshaft geworden. Nobbe’s Leben nimmt eine dramatische Wendung als er den Filialleiter der Bank angekettet mit sehr auffälliger Kleidung in der Nähe seines Büdchen findet. Nobbe ruft seinen Freund Rudi Völzgen an und gemeinsam helfen Sie dem Filialleiter aus der Patsche. Da es sehr kalt ist schnappt sich Nobbe den Kunstpelzmantel seiner Putzfrau und bringt gemeinsam mit Rudi den Filialleiter nach Hause. Damit ist für Nobbe und Rudi die Sache erledigt. Doch weit gefehlt! Noch am gleichen Tag wird der Filialleiter tot aufgefunden. Die Freunde werden unbewußt  in eine gr0ße Erpressung mit verwickelt und Nobbe bringt sich in Gefahr.

In diesem schrägen Krimi ist Lokalkolerit, Liebe und Witz miteinander verwoben. Der Leser wird auf eine tolle Reise des Kopfkino gezogen.

Kai Brodersen war mir bis Heute unbekannt. Sein schräger Humor hat mir eine Seite zum Klingen gebracht, die ich selbst noch nicht kannte. Der Krimi ist im Herbst 2015 im  Dead Soft Verlag erschienen.

Tag 1 der Blogtour Pilsken und Pailletten – Kai Brodersen

Blogtour-Pilsken-Pailletten_2

Produkt-Information

Heute ist Tag 1 der Blogtour ‚Pilsken und Pailletten‘ von Kai Brodersen. Ich erzähle Euch ein bisschen den Inhalt und erkläre die wichtigsten Protagonisten.

Jens Nobbe, der sich nur noch Nobbe nennt, hat ein kleines Büdchen in Hagen-Vorhalle. Sein Leben wird durcheinander gewirbelt als er den Fillialleiter angekettet mit sehr auffälliger Kleidung findet. Schnell ruft Nobbe seinen Freund Rudi zur Hilfe. Gemeinsam bekommen Sie den Fillialleiter aus seiner misslichen Lage gelöst. Nach ein paar Schnäpsen zum Aufwärmen bringen die Freunde den Fillialleiter nach Hause. Damit ist für die Freunde der Fall erledigt.

Doch leider wird noch am gleichen Tag der Fillialleiter tot aufgefunden. Wer bringt eine Sparkassendirektor  um und warum? Weitere Tote kommen hinzu. So fangen die Freunde auf eigener Faust zu ermitteln und kommen einem Skandal auf die Spur. Dabei gerät Nobbe in Gefahr.

 

Die Charaktere:

Jens Nobbe ist früher als Escort bekannt gewesen. Das ist jedoch Vergangenheit. Durch eine Erbschaft seiner ,, väterlichen Freunde“ ist Nobbe zu seinem Büdchen  und einem sehr ansprechenden Haus gekommen.

Rudi Völzgen ist ein Freund aus Kindertagen. Rudi betreibt eine Tankstelle und hat ein Wohnhaus , die er vom internationalen Spediteur Felix Geldern, gepachtet hat. Jörg sieht in Rudi den großen Bruder, den er nie hatte. Rudi hat eine bewegte Vergangenheit und ist der Polizei gut bekannt. Doch seit einiger Zeit hat Rudi keine ,,krummen Dinger“ mehr gedreht.

Kevin ist ein Pornostar. Jörg Nobbe lernt ihn bei einem Kurztripp in Hamburg kennen. Nobbe verliebt sich sofort in den wunderschönen Mann. Aber er traut seinem Glück nicht wirklich, wurde er doch zu oft enttäuscht. Bis Kevin bei Nobbe in Hagen-Vorhalle auftaucht und ihm beweißt wie wichtig ihm Nobbe ist.

Morgen geht es weiter bei Anna Kittelsen, die Euch den Unterschied zwischen Travestiekünstler und Callboy erklärt.

Hier meine Gewinnspiel-Frage:

Wen kennt Ihr der auch noch einen Mann liebt?

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.

Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.

Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.

Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf. Das Gewinnspiel endet am 13.11.2015 um 23:59 Uhr.

Und hier sind die Gewinne:

1.Preis 3 x 1 Print + Kugelschreiber

2. Preis 3 x 1 ebook im Wunschformat + Kugelschreiber

Blogtour-Fahrplan:

  1. Tag bei  Susanne Keller sannysbuchwelten Vorstellung vom Buch ‚ Pilsken und Pailletten und Charaktere
  2. Tag bei Anna Kittelsen von www.passions4books.wordpress.com. Der Unterschied zwischen Travestiekünstler und Callboy.
  3. Tag bei Katja Ertelt von www.missrosesbuecherwelt.blogspot.de. Wie ermittelt ein Mister Marple?
  4. Tag bei Susanne Keller sannysbuchwelten. Was Drogenmissbrauch aus Menschen macht.
  5. Tag bei Tine Bücherparadies. www.meinbuecherparadies.blogspot.de Kai Brodersen im Gespräch
  6. Tag Auslosung auf allen Blogs.

Friesische Zerstörung – Andrea Klier

Produkt-Information

Mona Mo Riga, eine bekannte Malerin, wird umgebracht. Hauke Holjansen wird unsanft aus seinem Urlaub geholt um sich dieser delikaten Angelegenheit anzunehmen. Zur selben Zeit verschwindet auch die Tochter. Von allen nur ,,die schöne Helena“ genannt. Viele Verdächtige machen Hauke Holjansen das Leben schwer. Denn Mona Mo Riga hat sich sehr viele Feinde gemacht. Das wird dem Kommissar von den Nachbarn, der Malerin, bestätigt. Doch wer ist jetzt der wahre Täter? Eine spannende Suche, die mich auf viele falsche Fährten gebracht hat. Das Ergebnis ist überraschend!

Andrea Klier ist auch im 4. Fall von Hauke Holjansen, ein spannender und informativer Ostfrieslandkrimi gelungen mit einer Prise Mystik. Ich danke dem Klarant-Verlag und Rena Larf für spannende Lesestunden.