Tag 2 zur Tour von Winterglitzern dem Buch von Cara Lindon

Am heutigen zweiten Tag ist meine große Überschrift zum Buch von Cara Lindon’s Winterglitzern

WEIHNACHTEN

Da ich Gedichte sehr liebe, habe ich sofort an ein Weihnachtsgedicht von Joseph von Eichendorff gedacht:

Markt und Straßen stehn verlassen,
Still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend geh’ ich durch die Gassen,
Alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
Buntes Spielzeug fromm geschmückt,
Tausend Kindlein stehn und schauen,
Sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
Bis hinaus in’s freie Feld,
Hehres Glänzen, heil’ges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen,
Aus des Schneees Einsamkeit
Steigt’s wie wunderbares Singen –
O du gnadenreiche Zeit!

Dieses Gedicht ist so alt und doch so aktuell! Denn gerade zur Weihnachtszeit sollten wir auch an die Menschen denken, denen es nicht so gut geht.

Das Buch Winterglitzern endet im Dezember. Bree ist nach einem Hilfe Ruf ihres Vaters wieder nach Hause gekommen. In St. Barth in Cornwall, wo auch Bree’s Freundinnen Chesten und Allys leben. Bree spürt das ihre Zeit als Plus Size Model langsam vorbei ist. Eine Berufswahl, die ihre Eltern nie verstanden haben. Denn Bree ARBEITET doch nicht sondern jettet von einem Ort zum anderen. Jetzt ist Bree wieder Zuhause und muss entscheiden wie es weiter geht.

 

Rezension zu Herbstfunkeln von Cara Lindon

 

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 892 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 295 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch

 

Das Buch ist der Beginn zu einer losen Serie über die Freundinnen Alys, Bree und Chesten sowie deren Liebesabenteuer.

Alys ist eigentlich einen selbstbewußte Frau.  Doch Alys letzte Beziehung hat die junge Frau sehr verzweifelt zurück gelassen. Jetzt ist Alys im Haus ihrer Großmutter, in Cornwall  indem sie lange Jahre  verbracht hat. Der letzte Wunsch ist etwas ungewöhnlich von Alys Großmutter. Aber Alys möchte diesen Wunsch sehr gerne erfüllen. So holt die junge Frau Mr. Cat aus dem Tierheim. Der Kater hat es nicht leicht gehabt, bis Alys und Helyer Freunde werden, wie Alys ihn neu umtauft, vergeht eine ganze Zeit.

In Alys Leben treten zwei Männer. Der sehr von sich überzeugte Daveth und der fröhliche und unkomplizierte Jory. Alys muss sich entscheiden. Sicherheit oder dem Herzen folgen?

Bereits im Herbst erfahren wir Leser wie es mit Bree in ,,Winterfunkeln“ weitergeht. Im Frühling 2018 erleben wir dann wie Chesten in ,,Frühlingsleuchten“ ihrem Leben vielleicht eine Wendung gibt.