Neuheit von Elke Nansen Tödliche Krummhörn

 

 

Vorbestellen „Tödliche Krummhörn“ von ELKE NANSEN
– Faber und Waatstedt ermitteln – Band 1 –
Ein mysteriöser Fall! Ab heute kann der neue spannende #Ostfrieslandkrimi unserer Autorin Elke Nansen als Taschenbuch und als E-Book vorbestellt werden! Der Roman erscheint am Freitag, den 17.11.! Gönnt Euch den 1. Band der Serie um die Kripo Emden/Leer und verpasst dieses neue Buch-Highlight auf gar keinen Fall – jetzt schon vorbestellen und pünktlich zum Veröffentlichungsdatum geschickt bekommen!

Amazon:
E_Book http://amzn.to/2AzphaY
Taschenbuch http://amzn.to/2zyjg1u

Weltbild:
E-Book http://bit.ly/2ywin5N
Taschenbuch http://bit.ly/2iQjRkO

+++Ein mörderischer Schleier liegt über der ostfriesischen Urlaubsregion Krummhörn. Bei Bauarbeiten wird die mumifizierte Leiche einer jungen Frau entdeckt, mehrere Jahrzehnte lag sie im Fundament des Hotels Deichrose begraben.
Hauptkommissar Richard Faber und seine Kollegin Rike Waatstedt von der Kripo Emden/Leer werden mit dem Fall betraut. Wer ist die tote Frau, wurde sie ermordet? Eine Identifizierung ist nicht möglich, dennoch ergibt sich schnell ein Verdacht: Silvester 1985 verschwand die Frau des Bauunternehmers Enno Dahlke unter mysteriösen Umständen. Die Ehe war unglücklich, und genau zu dieser Zeit war die Baufirma Dahlke mit der Errichtung des Hotels Deichrose beschäftigt …
Je tiefer die Kommissare in der Vergangenheit graben, desto düstere Zusammenhänge kommen ans Licht. Sie stoßen auf ein Netz aus Verzweiflung, Korruption und Gier. Die Liste der Verdächtigen wird immer länger, und der Fall mehr und mehr zum Rätsel …+++

Krimi Lesung im Krimi Theater von und mit Simone Buchholz

Am gestrigen Abend war die Autorin Simone Buchholz im Imperial Theater St. Pauli auch unter Krimi Theater bekannt. Simone stellte uns ihr neues Werk von Chastity Riley vor.  Ich werde hier nicht über den Inhalt des Buches sprechen. Das mache ich ausführlich in meiner Rezension.

Simone Buchholz wurde von einem Pastor von St. Pauli interviewt der seit 2013 mit den Lampedusa Flüchtlingen in Verbindung gebracht wird. St. Pauli hat ebenfalls zwei Seiten, die rauhe von der Reeperbahn und die weichere Seite vom Wasser.  So empfinde ich auch die Staatsanwältin Chastity Riley. Die Anwältin mit dem Herz auf dem rechten Fleck, die eher für Gerechtigkeit als für Recht steht hat eine schwere Zeit hinter sich.

Das Buch fängt bereits mit einem Kapitel an, das zum Nachdenken anregt. Sofort fragte ich mich wohin nimmt mich die Autorin mit? Simone Buchholz habe ich zuletzt in Lüneburg gesehen und gehört wie sie über das Buch ,,Bullenpeitsche“ gesprochen hat. Ein Buch mit einem großen Knalleffekt. Simone Buchholz lebt seit Jahren auf St. Pauli und in ihrem Büchern versteht sie es diesen besonderen Stadtteil auch in Worte zu fassen.

 

 

Blogtour Tag 3 zu Kalte Gefühle von Kim Rylee

expeditionsplan_kalte_gefuehleGestern waren wir bei Annika und haben einiges über Auftragskiller erfahren und heute geht es bei mir um das Scharfschützengewehr.

Ich habe mir dafür das Sturmgewehr von der Bundeswehr das G 82 herausgesucht. Am wichtigsten ist der Entfernungsmesser, damit der Auftrag ausgeführt werden kann. Das Ziel darf natürlich nichts von der Tat erfahren um Gegenmaßnahmen durchzuführen.

Es ist sehr interessant wieviele unterschiedliche Scharfschützengewehre auf der Welt genutzt werden. Jedes Land hat seine eigenen Gewehre, die für die Sicherheit oder Attentate eingesetzt werden. In Belgien ist es das FN Modell 30-11 ist ein Scharfschützengewehr, das von 1976 bis 1986 von der belgischen Fabrique Nationale Herstal (FN) hergestellt wurde.

Die Waffe ist ein Repetiergewehr mit einem Mauserverschlusssystem und Fünf-Schuss-Magazin. Das Modell 30-11 wird seit 1986 nicht mehr produziert. Die Waffe wird jedoch immer noch von Sicherheitskräften und Militär Belgiens sowie anderer Staaten verwendet.

In Österreich ist es die Steyr HS. Die Steyr HS sind großkalibrige Einzellader-Scharfschützengewehre der Firma Steyr Mannlicher. Die Waffen verwenden das für Maschinengewehre entwickelte Kaliber 12,7 × 99 mm NATO (Steyr HS .50), beziehungsweise das von Steyr entwickelte Kaliber .460 Steyr (Steyr HS .460). Zum ersten Mal wurde das Steyr HS .50 im Februar 2004 auf der ShotShow-2004 in Las Vegas vorgestellt.Mit spezieller Munition kann auf 1000 m eine daumendicke Stahlwand durchschlagen werden. Der zweistufige Abzug löst bei einem Druckpunktgewicht von 1,8 kg aus und kann durch eine Abzugssicherung gesichert werden. Die Schäftung ist individuell auf die Bedürfnisse des Schützen einstellbar. Das waren nur ein paar Beispiele welche Systeme unsere Nachbarn als Scharfschützengewehre nutzen. Jetzt komme ich wieder zurück nach Deutschland und zum Gewehr G82.

Auf dem Bild sehen Sie einen Scharfschützen mit G82 in Afghanistan beim Scharfen Schuss

Allgemeines

Beim Scharfschützengewehr G82 handelt es sich um ein Gewehr mit großer Reichweite im Kaliber 12,7 x 99 mm. Mit dem halbautomatischen Rückstoßlader können Ziele bis zu einer Entfernung von 1.800 Meter mit gezieltem Einzelfeuer bekämpft werden. Das Gewehr wird gegen technische oder gut geschützte Ziele eingesetzt, wie zum Beispiel leicht gepanzerte Fahrzeuge oder feindliche Kräfte in gut ausgebauten Stellungen. Aufgrund seiner großen Reichweiten kommt das G82 immer dort zum Einsatz, wo das Gewehr G36 und das Scharfschützengewehr G22 an ihre Leistungsgrenzen stoßen. Die Waffe wird auch im Rahmen der Munitionsbeseitigung und Minenräumung aus sicherer Entfernung eingesetzt. Zur Ausstattung der Waffe gehört ein Zielfernrohr mit variabler Vergrößerung (6-24 x 72) und ein klappbares, in der Höhe verstellbares Zweibein.

Zubehör und Zielhilfsmittel

 

  • Reservemagazine
  • Rucksack
  • Tragegurt
  • Multifunktionswerkzeug
  • Laserschutzfilter
  • Nachtsichtvorsatz (NSV) 80
  • Wärmebildzielgerät AIM HuntIR

Das sind nur einige wenige Beispiele des Zubehörs der G82 . Es gibt noch vieles mehr. Das G82 ist das offizielle Scharfschützengewehr der Bundeswehr. ( Quelle.http://www.deutschesheer.de/portal/a/heer/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9jNTUIr2S1OSMvMxsvYzEvJTyxLS01Dy99NTy1IyidAsj_YJsR0UAz9mlgA!!/

Technische Daten:

Technische Daten
Kaliber: 12,7 x 99 mm
Gesamtlänge: 1.450 mm
Rohrlänge (mit Mündungsbremse): 738 mm
Gewicht (G82 mit Zielfernrohr, ungeladen): 12.900 g
Abzugsgewicht: 3.000 – 4.000 g
Maximale Kampfentfernung: circa 1.800 m
Fassungsvermögen des Magazins: 10 Patronen
Zielfernrohr: 6-24 x 72, gefertigt von Carl Zeiss Optronics GmbH, Deutschland
Länge des Zielfernrohrs: circa 375 mm
Gewicht des Zielfernrohrs: circa 1.100 g
Hersteller: Barrett Firearms Manufacturing Incorporated USA

 

Ich hoffe ich konnte Euch mit meinem Artikel einiges über Scharfschützengewehre verständlich machen. Auch auf dieser Tour gibt es etwas zu gewinnen. 7 Tage, 7 Blogger, 7 Beiträge und 7 Bücher! Natürlich wird nicht ein Gewinner alle 7 Bücher erhalten! Morgen geht es weiter bei Sarah und da erfahren wir einiges über die Handlungsorte des Buches.7_tage_7_buecher

Meine Gewinnfrage heute: Welches Scharfschützengewehr nutzt unsere Bundeswehr? Viel Glück und Erfolg wünsche ich allen Kommentatoren.

Gewinnspielregeln:

✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Ihr solltet euren Wohnsitz in Deutschland haben.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Die Gewinnspiele enden am Sonntag, 18.09.2016, 23:59 Uhr.
✩ Die Bekanntgabe der 7 Gewinner erfolgt schnellstmöglich.

 

 

 

Blogtour Je schwärzer die Nacht Leonie Haubrich

 

Haubrich-JeschwaerzerdieNacht-22122-CV-FT

Klappentext:

Eine Forscherin wird tot aufgefunden, daneben ihre drogensüchtige Tochter Pia mit einem Messer in der Hand. Für die Polizei ist es ein klarer Fall, für die Anwältin Stefanie Beck ergeben sich aber bei genauerem Hinsehen viele Fragen. Ihre Mandantin Pia kann sich an nichts erinnern. Ist es Amnesie, Schock, oder eine Lüge? Stefanie beginnt zu recherchieren. Bald entpuppt sich das scheinbare Familiendrama als Albtraum ohnegleichen – mit übermächtigen Gegnern, die vor nichts zurückschrecken. Stefanie bleibt nicht viel Zeit, denn irgendjemand will auch sie zum Schweigen bringen. (Quelle Amazon.de)

Nach einer 6monatigen Auszeit erhält die Anwältin Stefanie Beck die Pflichtverteidigung von Pia Jawlensky. Pia soll ihre Mutter getötet haben. Bei ihrem ersten Gespräch mit ihrer Mandantin bemerkt die erfahrene  Anwältin, dass Pia wohl Amnesie hat. Doch wie ist die Amnesie entstanden oder spielt Pia nur Theater? Stefanie Beck versucht in dem familiären Umfeld von Pia, entlastendes Material zu finden. Kurz nach einem Gespräch mit dem Vater von Pia, wird auch dieser verhaftet. Pia’s Vater wird wegen Vergewaltigung an einer Studentin fest genommen. Die Recherche führt Stefanie Beck an den Arbeitsplatz an der Uni von Pia’s verstorbener Mutter. Dabei erfährt die Anwältin, dass die Verstorbene angeblich ein bahnbrechendes Forschungsergebnis gemacht hat. Doch auf Nachfrage der Anwältin, wird dieses mit Floskeln verneint. Stefanie Beck kommt der Lösung sehr nahe und gerät dabei selbst in Gefahr. Das Buch ist am 12. Juli im Verlag Edition M erschienen.

Leonie Haubrich ist das Pseudonym einer deutschen Autorin. Ich kenne die Autorin noch unter einem weiteren Namen. Das Buch begann sehr rasant, doch im mittleren Teil war es mir zu langatmig während der letzte Teil des Buches wieder Fahrt aufnahm. Ich bedanke mich bei Leonie Haubrich.

Meine Frage für die Goodie-Verlosung:

Glaubt ihr das Pia ihre Mutter getötet hat? Ich freue mich auf eure Kommentare. Die Verlosung geht bis einschließlich Freitag, 22. Juli,  23.59 Uhr. 

Goodie_Verlosung

blogtour_Je_

Hier die einzelnen Stationen der Tour:

Dienstag, 12.7. (Bucherscheinung)
Mittwoch, 13.7.
Donnerstag, 14.7.
Freitag, 15.7.
Samstag, 16.7.
– Jasmin Bräutigam (Verlosung mit Bilderrätsel)
Sonntag, 17.7.
Montag, 18.7.
Dienstag, 19.7.
– Nina Wacht mit Christina Rausch (Extra: Gewinnspiel: virtuelle Schnitzeljagd)

 

Das Spiel – Opfer – Jeff Menapace – Buchvorstellung

Das Buch Das Spiel – Opfer – Jeff Menapace – erscheint am 11. Juli 2016 im Handel. Ich danke dem Heyne Verlag für mein Vorab Exemplar. Bereits der Klappentext verrät viel was im Buch passiert.

Am idyllischen Crescent Lake im amerikanischen Hinterland ist die Welt noch in Ordnung, Vor der Kulisse des malerischen Sees findet sich in wild-romantischer Umgebung eine Siedlung von Ferienhütten. Hier will Familie Lambert ein entspanntes Wochenende verbringen: Mit Angeln, Barbecue und Freizeitspielen. Auch die beiden Fannelli-Brüder haben sich zum See aufgemacht. Auch sie möchten das Wochenende genießen. Auf ihre Art. Mit Spielen. Bösen Spielen. Und ihre Mitspieler haben sie sich schon auserkoren…

Das ist der Anfang einer Trilogie. Die folgenden Bücher erscheinen, nicht wie im Buch angegeben, im November 2016 und im April 2017.

Die Rezension dazu werde ich zum Erscheinungstag am 11. Juli online setzen.

 

 

 

Nachtrag zur Krimiwoche vom 13.-19.Juni 2016

Ich möchte mich für die vielen, schönen Berichte und Lesungen bedanken. Besonders bei Leif Tewes & Tanja Rörsch für die großartige Organisation. Wie ich die Einladung zu dem online Festival erhielt, war ich sehr skeptisch auf was ich mich da eingelassen habe. Doch bereits am 13. Juni waren meine Bedenken, nach der ersten Präsentation verschwunden. Viele der Verlage waren mir persönlich bekannt, so dass ich wußte, dass mich hier keiner gehackt hat. Sicher das war keine Garantie! Doch wie am ersten Tag der erste Autor sein Buch vorstellte, war ich mir sicher, auf kein Fake reingefallen zu sein. Die Idee mit den ,,Eintrittskarten“ fand ich sehr gut. Nachdem die spannende Zeit vorbei war, habe ich mich gestern sehr über das DANKESCHÖN gefreut. Ich bedanke mich sehr für die Bücher von Andreas Föhr ,,EISENBERG“( wieder ein Buch weniger auf meiner Wunschliste 🙂 ) und bei Eva Almstädt für ,,DORNTEUFEL“.

Eisenberg: Kriminalroman von [Föhr, Andreas]

 

Ich freue mich und hoffe auf eine Wiederholung des ,,virtuellen Krimifestival“ im Jahr 2017. Ich bedanke mich auch bei meinen Bloggerkollegen, die wunderbare Interviews mit den Autoren geführt haben. Ich habe mir die Lesungen auf YouTube angesehen. Einige Autoren kannte ich bereits, doch es hat auch viele AutorInnen gegeben, die mir Unbekannt waren.

 

 

Krimi Woche vom 13.06.16 – 19.06.16

krimiwoche_300x300[1]Das Event für Krimifreunde. Es werden nicht nur Krimis sondern auch Thriller vorgestellt. Viele bekannte Autoren werden online-Lesungen durchführen. Dabei sind Noah Fitz, Jutta Maria Herrmann, Andreas Föhr u. v. m. Ich freue mich sehr auf die erste Krimi – und Thriller Woche auf facebook und vielen Blogggerseiten.

Schaut gerne vorbei. Es lohnt sich!

Krimi Woche vom 13.06.16 – 19.06.16

krimiwoche_300x300[1]Das Event für Krimifreunde. Es werden nicht nur Krimis sondern auch Thriller vorgestellt. Viele bekannte Autoren werden online-Lesungen durchführen. Dabei sind Noah Fitz, Jutta Maria Herrmann, Andreas Föhr u. v. m. Ich freue mich sehr auf die erste Krimi – und Thriller Woche auf facebook und vielen Blogggerseiten.

Schaut gerne vorbei. Es lohnt sich!