Der Zauber zwischen den Seiten von Christina Caboni

#werbung #hellosunshine #bloggerportal #aktion

Die Römerin Sofia hat geheiratet und nach Jahren spührt sie, dass sie sich immer mehr selbst verliert. Durch einen Besuch in einem alten Antiquariat kommt Sofia an ein altes, leicht beschädigtes Buch. Beim restaurieren fällt Sofia zwischen den Buchdeckel ein alter Brief in den Händen. Da erzählt eine Frau aus den 20. Jahrhundert ihre Geschichte.i

Sofia ist so begeistert von diesem Brief, dass sie mehr wissen möchte. Die Geschichte führt Sofia durch ganz Europa. Sofia erhält Hilfe von einem Grafologen, der selbst von der Geschichte ganz begeistert ist. Dabei erfährt Sofia Geheimnisse, die die junge Frau, nicht mal im Traum vermutet hat.

Ich habe eine ganze Zeit gebraucht, da die Geschichte sehr blumig geschrieben ist. Doch sobald ich den Stil des Buches verstanden habe, wurde das Buch in wenigen Stunden von mir gelesen.

Das Buch wird in einem Gewinnspiel von Randomhouse eingebunden. Ich danke dem Bloggerportal und Christina Caboni für wundervolle Stunden in Rom und ganz Europa.

Das Buch wird im Sommer in den Handel kommen und ich kann es jeden sehr empfehlen, der Liebesgeschichten in unterschiedlichen Jahrhunderten gerne liest. Ich konnte diese Geschichte vorab lesen.

 

Spätsommerliebe von Petra Durst-Benning

#Kampagne #Werbung #hellosunshine

Was verbinde ich mit dem Titel? Der Spätsommer ist die Zeit der Ernte. Ob nun Äpfel, Birnen, Beeren oder bei den Blumen z. B. Astern.

Liebe hat verschiedene Gesichter. Dabei ist mir die Liebe zwischen Mutter und Kind, zwei Liebenden, Liebe zu Geschwistern oder Freunden eingefallen. Doch es gibt auch die Liebe die unvermutet entsteht.

In Meierhofen im Allgäu ist viel geschehen. Im Teil vier wird den Meierhofenern bewußt, das sie nur noch Terminen hinterher jagen. Erst war zu wenig und jetzt ist das Genießerdorf bald zu qurlig geworden. Apostoles hat eine sehr schöne Idee, die auch noch andere Gründe beinhaltet.

Ich danke Randomhouse für mein Vorabexemplar. Für alle anderen Leser, nicht traurig sein. Das Buch wird im Sommer erscheinen.

Liebe Petra, das Buch ist wunderschön. Ich freue mich auf weitere Besuche im fiktiven Ort Meierhofen im Allgäu.

Meine Meinung: Das Leben hat seine eigene Melodie und geht seltsame Wege!

 

Der zauberhafte Trödelladen von Manuela Inusa

#Werbung  #hellosunshine #kampagne

Wir sind erneut in der Valerie Lane in Oxford, England. Ruby kämpft um ihre Existenz. Ihre Freundinnen haben Angst, dass Ruby ihren Laden aufgeben muss. Eine Angst die nicht unberechtigt ist, Zusätzlich macht Ruby’s Vater ,,Probleme“. Ruby ist verzweifelt und entschließt sich einen Neuanfang zu machen.

Eine Idee spukt seit Jahren im Kopf von Ruby. Ruby’s Mutter gab ihr den Rat ,,den Laden zu ihren zu machen.“ Doch was heißt das im Einzelnen? Ausserdem hat Ruby seit Jahren ein Geheimnis. Keira, Susan, Orchid und Laurie sind immer wieder verblüfft was Ruby über Valerie Bonham, der Namensgeberin ihrer Straße, weiß.. Woher hat Ruby diese Informationen? Ist Ruby mit Valerie Bonham entfernt verwandt?

In diesem Teil lernen wir auch Gary den ,,Obdachlosen“ näher kennen. Ruby versucht mehr über Gary zu erfahren. Doch nachdem Gary sich erst geöffnet hat , verschließt sich der junge Mann erneut. Ruby ist verzweifelt. Was hat die junge Frau falsch gemacht?

Obwohl es um Ruby geht, werden auch die Geschichten um Keira, Laurie, Susan und Orchid weitererzählt.

Manuela Inusa hat Charactere erschaffen, die Ecken und Kanten haben. Ich danke Randomhouse für mein Vorabexemplar. Ich freue mich auf den Herbst, wo wir die Geschichte von Susan erfahren.

Meine Meinung: Das Buch hat mich sehr zum Nachdenken gebracht, da einige Situationen sehr der Realität nachempfunden sind. Machen wir uns wirklich Gedanken warum ein Mensch ,,obdachlos“ wird? Im Leben einen Jeden gibt es Entscheidungen, die manchmal schwer zu verstehen sind, wenn man selbst nie diese Entscheidungen treffen musste.

Ich gebe ein Beispiel aus meinem Leben: Ich bin seit Jahren chronisch krank und kann nicht mehr so mit meinen Kräften arbeiten wie ich gerne möchte. Deshalb habe ich mir vor Jahren meinen Blog angefangen, weil ich hier ohne Zeitdruck, wenigstens meistens, schreiben kann.

 

 

 

 

 

Rezension zu Die Oleanderfrauen von Teresa Simon

Das Buch spielt auf zwei Ebenen. Einerseits erfahren wir wie es Sophie Terhoven, einer behüteten Tochter, im Vor- und Kriegszeit des 2. Weltkriegs ergeht. Besonders da das junge Mädchen ihr Herz an den Sohn der Köchin verloren hat. Damals ein Skandal! Doch es kommt fast zur Katastrophe als das junge Mädchen von den Geheimnissen ihrer Eltern erfährt. Denn plötzlich ist alles anders…

In der Gegenwart verfolgen wir die Geschichten von Jule Weisbach und Johanna Martens. Jule Weisbach hat ein kleines Lokal am  Alma-Wartenberg-Platz. In Jule’s Lokal gibt es besondere Kaffeesorten und selbstgebackenen Kuchen.  Doch Jule ist dabei sich ein weiteres Standbein aufzubauen. Aber ein Brief ihres Vermieters läßt Jule fast verzweifeln…

Johanna Martens findet auf dem Dachboden ihrer Mutter ein altes Tagebuch und ein wunderschönes Medaillon. Johanna fängt an zu lesen und kann gar nicht wieder aufhören! Wie diese ganze Geschichte zusammen gehört, sollte jeder selbst lesen!

Die Geschichte ist so vielfältig, daß ich immer wieder kleine Pausen brauchte. Ich habe das Buch in knapp zwei Tagen durchgelesen. Wie ich auf der letzten Seite angekommen bin, wurde ich richtig wehmütig! Gerne gebe ich eine Leseempfehlung für Leser von 14-99 Jahren, die sich für die deutsche Geschichte interessieren.

Ich danke dem Heyne Verlag für mein Vorabexemplar. Teresa Simon hat sehr gut recherchiert. Vieles was im Buch erzählt wird, kenne ich aus persönlichen Gesprächen von meinem verstorbenen Opa. Besonders schön finde ich, daß diesmal die Nazizeit NICHT mit ,,Samthandschuhen“ erzählt wird.

Neuheit von Elke Nansen Tödliche Krummhörn

 

 

Vorbestellen „Tödliche Krummhörn“ von ELKE NANSEN
– Faber und Waatstedt ermitteln – Band 1 –
Ein mysteriöser Fall! Ab heute kann der neue spannende #Ostfrieslandkrimi unserer Autorin Elke Nansen als Taschenbuch und als E-Book vorbestellt werden! Der Roman erscheint am Freitag, den 17.11.! Gönnt Euch den 1. Band der Serie um die Kripo Emden/Leer und verpasst dieses neue Buch-Highlight auf gar keinen Fall – jetzt schon vorbestellen und pünktlich zum Veröffentlichungsdatum geschickt bekommen!

Amazon:
E_Book http://amzn.to/2AzphaY
Taschenbuch http://amzn.to/2zyjg1u

Weltbild:
E-Book http://bit.ly/2ywin5N
Taschenbuch http://bit.ly/2iQjRkO

+++Ein mörderischer Schleier liegt über der ostfriesischen Urlaubsregion Krummhörn. Bei Bauarbeiten wird die mumifizierte Leiche einer jungen Frau entdeckt, mehrere Jahrzehnte lag sie im Fundament des Hotels Deichrose begraben.
Hauptkommissar Richard Faber und seine Kollegin Rike Waatstedt von der Kripo Emden/Leer werden mit dem Fall betraut. Wer ist die tote Frau, wurde sie ermordet? Eine Identifizierung ist nicht möglich, dennoch ergibt sich schnell ein Verdacht: Silvester 1985 verschwand die Frau des Bauunternehmers Enno Dahlke unter mysteriösen Umständen. Die Ehe war unglücklich, und genau zu dieser Zeit war die Baufirma Dahlke mit der Errichtung des Hotels Deichrose beschäftigt …
Je tiefer die Kommissare in der Vergangenheit graben, desto düstere Zusammenhänge kommen ans Licht. Sie stoßen auf ein Netz aus Verzweiflung, Korruption und Gier. Die Liste der Verdächtigen wird immer länger, und der Fall mehr und mehr zum Rätsel …+++

Buchvorstellung Marlenes Geheimnis von Brigitte Riebe

Heute möchte ich Euch ein Buch vorstellen, dass mich von der ersten Seite begeistert hat. Obwohl es eine Thematik ist, die ich seit Jahren vermeide zu lesen.

Hier ist der Klappentext:

Drei Frauen, drei Generationen und ein Geflecht von Lügen

Marlene hat die Vertreibung aus der Heimat nach dem Krieg längst hinter sich gelassen. Vor mehr als siebzig Jahren begann sie mit ihrer Mutter Eva  am Bodensee ein neues Leben. Eine florierende Schnapsbrennerei, die die Früchte der Region verarbeitet, ist ihr ganzer Stolz. Erst als ihre Nichte Nane kurz nach Evas Beerdigung die Aufzeichnungen der Großmutter liest, bricht die Vergangenheit ohne Vorwarnung herein. Und ein lang gehütetes Geheimnis kommt zutage…

Bestsellerautorin Brigitte Riebe ist zurück – mit einem bewegenden Roman über ein deutsches Familienschicksal.

Ich habe das Buch bereits gelesen, doch die Rezension wird erst am 11. September veröffentlicht.

 

Neuankündigung von Susanne Ptak

#Ankündigung:
Es wird wieder spannend! Am 11. August erscheint „Mord in Ditzum“, der neue #Ostfrieslandkrimi von Susanne Ptak mit Dr. Josefine Brenner, der Rechtsmedizinerin im Ruhestand als E-Book sowie als Taschenbuch. Schon jetzt kann das Taschenbuch vorbestellt werden, sodass es toll wäre, wenn ihr das auf Euren Seiten/ Blogs posten würdet! Schaut einfach, wo es passt! Susanne freut sich über jede Form der Unterstützung 🙂

Amazon: http://amzn.to/2ufw9rc
Weltbild: http://bit.ly/2vcshc4
Thalia: http://bit.ly/2vb0Wsf

Wir haben schon heute für euch spannende Einblicke und einen Textausschnitt aus dem neuen Krimi der ostfriesischen Bestseller-Autorin.
Alles beginnt mit einem mysteriösen Leichenfund am Ufer in Ditzum. Sabine Felker findet eine tote junge Frau, und glaubt, dass es sich um ihre ehemalige beste Freundin handelt – die offiziell vor 12 Jahren bei einem Unfall verstorben ist …

➡ Der Leichenfund:
Entsetzt starrte Sabine in das bleiche Gesicht der Frau. Hier half keine stabile Seitenlage mehr. Die Frau war ganz offensichtlich tot!
Das Schrecklichste aber war, dass dieses bläulich-weiße Gesicht ihr seltsam vertraut vorkam. Aber das konnte doch nicht sein! Wenn die Züge auch älter geworden waren und die Starre des Todes es entfremdete, gehörte dieses Gesicht doch einem Mädchen, das seit dem Kindergarten ihre beste Freundin gewesen war und bei dessen Beerdigung vor zwölf Jahren Sabine einen Nervenzusammenbruch erlitten hatte.
Sabine sank neben der Leiche auf die Knie. „Famke“, flüsterte sie und ihre Augen füllten sich mit Tränen.
Aber das war unmöglich! Und dennoch …
Offensichtlich stimmt hier etwas nicht. Entweder es handelt sich bei der Leiche doch nicht um Famke, oder damals vor 12 Jahren sind in Ostfriesland merkwürdige Dinge geschehen … Schon bald tritt Dr. Josefine Brenner, die kultige Rechtsmedizinerin im Ruhestand, auf den Plan und deckt gemeinsam mit der friesischen Polizei düstere Geheimnisse auf.

#Klappentext: Grauenhaftes erschüttert die sommerliche Idylle des ostfriesischen Fischerdorfs Ditzum. Am Ufer wird die Leiche einer Frau entdeckt – das blonde Haar verfärbt vom Blut. Theda Borchers ist sich sicher: Es handelt sich bei der Toten um ihre Nichte Famke aus Ditzum. Doch die ist offiziell vor zwölf Jahren als vierzehnjähriges Mädchen bei einem Unfall ums Leben gekommen… Was ist damals wirklich geschehen? Das ganze Dorf scheint sich gegen die Ermittlungen zu sperren, düstere Geheimnisse liegen in der Luft, aber alle halten dicht. Verzweifelt bittet Theda ihre Freundin Dr. Josefine Brenner um Hilfe, und sofort macht sich die Rechtsmedizinerin im Ruhestand auf nach Ostfriesland. Mit ihren unorthodoxen Ermittlungsmethoden geht Josefine der Sache gemeinsam mit der hiesigen Polizei auf die Spur. Nach und nach fördern die Ermittler eine ganze Serie an Verbrechen zutage, als der Täter erneut zuschlägt…

Alle anderen Bände der Erfolgsreihe:
http://amzn.to/2ojn9hS
#Ostfriesenkrimi #Vorbestellen #MordInDitzum #SusannePtak

Rebengold Ellin Carsta kommt am 27. September

Rebengold_E_Carsta

Das Buch kommt wieder exclusiv bei Amazon heraus am 27. September. Es gibt eine ebook( 4.99€)- sowie eine Taschenbuchausgabe, wo der Preis noch nicht fest steht. Ich denke auch so um 10 €.

Hier bereits der Klappentext:

Uerdingen 1351: Die Familie Velten will ihre von der Pest verwüstete Heimat hinter sich lassen. Sie geben den Hof auf und machen sich auf den weiten Weg zum Kloster Johannisberg. Vom Abt haben sie das Angebot bekommen, die klösterlichen Weinberge zu pachten. Auf der Reise treffen sie auf die Familie Stauber, die das gleiche Schicksal ereilt hat, und die ebenfalls zu Weinbauern werden wollen.

Während der Fahrt mit dem Schiff ereignet sich ein Streit zwischen den Familien, der mit einem tragischen Unfall endet. Sowohl das Familienoberhaupt der Veltens als auch sein Bruder sterben. Die Witwe Isabel ist verzweifelt und steht vor einer gewaltigen Herausforderung: Mit den Kindern auf sich allein gestellt muss sie den lange brach liegenden Weinberg bestellen. Ihre Verpächter, die Klosterbrüder, sind ihr keinesfalls alle wohlgesinnt. Und auch die ihr verhasste Familie Stauber tut alles, um ihr Steine in den Weg zu legen.

Damit wird die Sucht auf Bücher von Ellin Carsta etwas gestillt, bis Teil 3 Der heimlichen Heilerin-Serie weitergeht. <3