Rezension zu Notruf Deichklinik – Liebe, Lügen und ein Mord – Edna Schuchardt

In dem Buch geht es, ausser um die Schwestern und Ärzte der Deichklinik, um ihre Patienten. Hier werden mehrere Geschichten kurz erzählt. In dem Buch geht es um eine Schwester, die nicht wahrhaben möchte, dass der ,,kleine“ Bruder längst selbst ein eigenes Leben führen möchte. Bis jetzt hat die Schwester es geschafft, jede Freundin zu vergraulen. Doch dieses Mal scheint es anders zu sein. Das darf nicht sein! Sie hat doch alles für den ,,kleinen“ Bruder getan. Er muss seiner Schwester auf ewig dankbar sein. So sind die Gedanken der ,,älteren“ Schwester.

Das was ungewöhnlich diesmal ist, das ein Mord passiert. Doch wer kann Interesse daran haben? Die Firma wird von zwei Freunden gemeinsam geführt! Es scheint alles sehr harmonisch zu sein. Aber der Kommissar traut diesem Frieden nicht? Ob er den Täter findet?

Ich danke dem Klarant-Verlag und besonders Rena Larf für mein Vorab Exemplar. Da ich erst jetzt aus dem Urlaub gekommen bin, konnte ich die Rezension erst heute schreiben.
Mein Kommentar: Das Buch fügt sich gut in die Reihe ein, doch mir gefällt, dass diesmal mehr Spannung enthalten war.

Rezension zu Die Frauen vom Löwenhof – Agnetas Erbe – Corina Bomann

 

Agneta hat sich ein neues Leben in Stockholm aufgebaut. Der Löwenhof gehört als Erbe ihrem älteren Bruder Hendrik. Ein Wissen mit dem die Schwester aufgewachsen ist.

Doch eines Morgens in Stockholm steht ein Bote mit einem Telegramm in der Tür. Agneta wird sofort nach Hause beordert! Der erste Schock Zuhause, der Vater ist gestorben und der Bruder schwer verletzt im Krankenhaus. Ein Brand im Pferdestall hat zu der Katastrophe geführt! Am nächsten Morgen kommt es zu einer kurzen Begegnung der Geschwister im Krankenhaus. Dabei nimmt Hendrik seiner Schwester ein Versprechen ab. Ein Versprechen, dass Agneta’s Leben vollkommen auf den Kopf stellt. Kurz danach verstirbt auch Hendrik an seinen Verletzungen!

Da der Untertietel des Buches ‚Agnetas Erbe‘ heißt. Die junge Frau kennt ihre Pflicht der Familie und besonders der Wunsch am Totenbett des Bruders bindet Agneta. Besonders erstaunt ist Agneta, das nicht nur der Vater sondern auch ihr Bruder ein Testament hinterlassen hat. Agneta wird auf Wunsch des Bruders die neue Gräfin von Lejongard. Mit Hilfe eines Verwalters lernt sie das Pferdegestüt zu führen. Da fällt Agneta durch einen Zufall eine schwangere Hausangestellte auf. Was Susanna Agneta anvertraut, läßt die junge Gräfin eine Szene kurz nach dem Tod in einem neuen Licht erscheinen. Susanna geht vom Löwenhof, doch Agneta sorgt dafür mit Hilfe ihrer besten Freundin, das die Schwangere gut untergebracht wird.

Das Buch umfasst die Jahre von 1913 – 1915. In diesen Jahren verändert sich das Weltgeschehen! In Europa tobt der 1. Weltkrieg. Nur Schweden bleibt diesem Krieg neutral eingestellt.

Das ist der erste Teil der Trilogie um die Frauen vom Löwenhof. Der zweite Teil heißt -Mathildas Geheimnis-. Doch wer ist Mathilda?

Ich danke Corina Bomann für 728 Seiten Lesefreude und dem vorablesen Team. Die Autorin kenne ich seit 2012 wie das Buch die ‚Schmetterlingsinsel‘ im Handel erschien. Ich freue mich auf Teil zwei im September und im Januar 2019 wird der Abschluß der Trilogie im Handel erscheinen.