Interview mit Gizmo zur Blogtour Frühlingsleuchten von Cara Lindon

Ich freue mich sehr, dass ich wieder bei einer Blogtour von Cara Lindon mitmachen kann. Das Buch ,, Frühlingsleuchten“ ist bereits der dritte Teil um die Freundinnen Alys, Bree und Chesten.
Diesmal ist Chesten die Hauptperson und ihre Tiere  Doch diesmal wird mein Blogkater Gizmo euch berichten wie es ihm gefällt und wie er sich fühlt wenn ich blogge
1.Erzähl bitte ein bisschen über Dich?
Ich heiße Gizmo und bin schon fast 18 Jahre alt. Ich hatte einen Bruder, der im letzten Jahr verstorben ist. Ich vermisse meinen Spielkameraden sehr.
2. Wie heißt der Blog Deines Menschen?
Der Blog meines Menschen heißt Sannys Buchwelten. Es gibt ihn seit Juni 2015  
Wo liegt euer Schwerpunkt?
Der Schwerpunkt liegt auf  Büchern, besonders historische Bücher und Liebesgeschichten. Mein Mensch ist sehr sentimental, ich glaube das sollte ich gar nicht erzählen und er hat seinen Partner viel länger, wie ich lebe.
3. Was ist deine Aufgabe im Blog?
Noch habe ich keine Aufgabe erhalten, aber vielleicht wird das mein Mensch jetzt ändern. Vielleicht darf ich jetzt öfter seine Bücher präsentieren, wenn ich besonders lieb schnurre!
4. Was hältst du davon, dass Dein Mensch so viel Zeit mit Lesen und Bloggen verbringt?
Das finde ich nicht so toll. Dadurch bekomme ich zu wenig Streicheleinheiten. Aber wenn mein Mensch am Laptop zu lange bleibt, laufe ich ihm kurz über die Tasten, das er merkt, mich gibt es auch noch!
5. Übernimmst du auch Aufgaben im Blog? (Fotomodell, Losfee …)
Ja das wird sicher spannend. Mein Mensch hat beschlossen, dass ich jetzt immer die Lose ziehen darf, von den Büchern, die er verlost. Fotomodell wäre ich auch gerne!
6. Erzählst du uns ein bisschen über deine Erfahrungen mit Tierärztinnen?
Ich habe eine ganz liebe Tierärztin, die mag ich sehr gerne. Nur den blöden Transportkorb nicht, wenn mich meine Menschen da hinein stecken, bin ich doch sehr sauer!
7. Was ist dir im Leben am wichtigsten? 3 Dinge, die dich beschreiben!
Fressen, schlafen und schmusen mit meinen Menschen! Ich habe auch viele Spielsachen, aber das macht mir keinen Spaß seit mein Bruder nicht mehr lebt. 
8. Nun etwas Werbung! Chesten als Tierärztin magst du, weil
…  sie so lieb ist und immer Zeit hat für uns Katzen. Ausserdem bekomme ich da immer noch Leckerlies. (Pst! Das darf mein Mensch gar nicht wissen) miau, miau!
Danke für das Interview!
miau, miau

Rezension zu Ich geh leben, kommst Du mit? Von Isaak Öztürk

Ein Buch, das sehr viel Lebensweisheiten enthält. Was Isaak Öztürk auch anspricht, mich hat es sehr berührt. Dabei kann ich nicht einmal sagen, was mich am meisten beeindruckt hat. Die Sprache des Autors ist sehr bildhaft verfasst.

Wenn ich mich nicht mit einigen Bloggerinnen zu dieser Tour verabredet hätte, wäre mir dieses Buch sicher nicht in die Hände gelangt. Ich wäre nie im Leben darauf gekommen, das ein ausländischer Schriftsteller, so intensiv und einfühlsam Worte verpacken könnte.

Ich danke meinen Tour Bloggerinnen und dem Sad Wolf Verlag für ein Buch, das mich sicher noch einige Zeit innerlich beschäftigen wird.

Rezension zu Die ferne Hoffnung von Ellin Carsta

 

Der Start der Serie um die Hansen Saga hat mich nicht los gelassen. Ellin Carsta hat mit diesem Buch ihren Erfolg durch die Heimliche Heilerin Reihe, eine neue Welt entstehen lassen. Die drei Brüder Hansen müssen sich nach dem Tod des Vaters, einige unangenehme Wahrheiten stellen.

Somit gehen die Brüder verschiedene Wege. Georg bleibt mit seiner Familie in Hamburg, Robert baut sich in Kamerun ein neues Leben auf und Karl versucht sein Glück in Wien. In den nachfolgenden Abschnitten wird der Leser abwechselnd an die drei Orte mitgenommen.

Ich freue mich, dass es bereits im Herbst mit Eine neue Zeit weitergehen wird. Ich danke Tinte und Feder sowie NetGalley De für mein Exemplar und Ellin für unterhaltsame Lesestunden. Bis dahin wird ein weiteres Buch, von Ellin Carsta, mir die Zeit verkürzen wird.

Lesung zu Friesengroll von Sandra Dünschede am 15. Februar 2018

Da mein Sohn seinen Geburtstag nur mit seiner Famile feierte, habe ich mir einen Wunsch erfüllt und bin zur Lesung von Sandra Dünschede gegangen. Das Wetter war sehr nasskalt und geschneit hat es ebenfalls.

Doch in der gemütlichen Bücherstube in Reinbek war es sehr heimelig. Ich habe bereits im letzten Jahr den ,,Kofferfund“ von Sandra mit Begeisterung gelesen. Da konnte ich nicht anders, wie dieses Jahr zur Präsentation von Sandra’s neuen Buch. Besonders da die Lesung in der Nähe von mir war.

Friesengroll behandelt diesmal den Todesfall an eine Lehrerin von Kommissar Dirk Thamsen. Ich fand es sehr spannend, wie die Autorin auf diese Idee gekommen ist, zu erfahren.  An der Veranstaltung wurde sehr viel gelacht und Fragen gestellt. Doch natürlich haben wir nicht erfahren am Abend wer der Täter war.

Sobald ich das Buch gelesen habe, werde ich die Rezension online setzen.

 

Rezension zu Die Tochter der Toskana von Karin Seemayer

Antonella lebt mit ihren Eltern und Schwestern in einem kleinen Dorf in den apuanischen Alpen. Die Eltern sind sehr stolz auf ihre hübschen Töchter. Antonella und ihre Schwester Teresa sollen gut verheiratet werden. Antonella sieht ihr Leben in rosaroten Wolken, der Sohn des Müllers möchte sie heiraten. Teresa warnt ihre Schwester vor Paolo. Die jüngere Schwester glaubt Teresa wäre nur eifersüchtig. Diese Meinung ändert Antonella als sie Paolo in einer sehr verfänglichen Situation erwischt. Der junge Mann versucht es dann bei seiner Verlobten. Paolo glaubt das Schreien seiner Verlobten hört Keiner! Doch das ist nicht Richtig. Marco eilt dem jungen Mädchen zu Hilfe.

Mit diesem Verhalten hofft Paolo Antonella zur Hochzeit zu überzeugen. Paolo gar nicht dumm, gibt die Verfehlung bei ihren Eltern zu. Aber so läuft das nicht bei Antonella! Marco hilft Antonella bei ihrer Flucht. Marco hat Antonella versprochen sie zu beschützen. Doch der Weg bis Genua ist lang! Dabei gibt es so manche gefährliche Situation zu bestehen. Die Reisegefährten werden in der Zeit zu Liebenden!

Doch was verheimlicht Marco Antonella? Wie Antonella von der wahren Identität erfährt ist sie sehr verletzt. Sie glaubt Marco hätte nur mit ihr gespielt. So vergehen einige Monate in denen Antonella nicht von Marco hört. Als Antonella jedoch von der Gefahr erfährt in der Marco schwebt, handelt sie sofort. Doch wird die Hilfe von Antonella noch rechtzeitig kommen?

Ich habe mich noch nie mit der italienischen Geschichte befaßt, doch seit dem ich das Buch gelesen habe, geht mir das Land nicht mehr aus dem Kopf. Ich danke Karin Seemayer für die wundervolle Widmung und NetGalley für mein Rezensionsexemplar.

Rezension zu Alpensternküsse von Sandra Pulletz

Paula erlebt ein Abenteuer auf der Alm

Paula ist eine junge Journalistin, die kurzfristig ihrer Tante auf der Almhütte aushelfen soll. Tante Fanny hat sich verletzt und braucht Unterstützung. Denn die Planung muss sich ändern, da die Eltern eine Kreuzfahrt gewonnen haben. Paula ist gar nicht begeistert, obwohl sie als freie Mitarbeiterin ihre Zeit selbst einteilen kann. Paula’s Chefin akzeptiert die ,,Auszeit“ nur, wenn Paula mit einer Homestory eines bekannten Serienstars als Titelgeschichte zurück bringt.

Doch oben auf dem Berg wird es nach Anfangsschwierigkeiten erst lustig und dann unheimlich. Es passieren Dinge die sehr schwerwiegende Folgen für Paula’s Tante haben könnte. Wer will Fanny schaden? Paula’s Tante hat einen Verdacht. Doch ist Fanny auf der richtigen Spur?

Lest selbst! Mir hat die Geschichte von Sandra Pulletz sehr gefallen. Es ist zu erkennen, daß die Autorin sich in der Gegend gut auskennt.

Thors Hammer – Herrscher des Nordens von Ulf Schiewe

In diesem Buch lernen wir Harald, den jüngsten Sohn, von Königinmutter Asta, kennen. Erst seine unbeschwerten Jugendjahre bis sein älterer Bruder und König Olaf, ihn auserkoren hat, sein Gefolgsmann zu werden. Mit gerade einmal 15 Jahren sammelt Harald neue Söldner um sich herum, damit sein Bruder Olaf eine starke Mannschaft hat.

Denn es geht um die norwegische Krone, die zur Zeit ein Däne hat. Doch leider geht der Kampf für die Norweger nicht gut aus. Harald verliert auf dem Schlachtfeld seinen Bruder Olaf und ein weiteres Familienmitglied. Der junge Krieger wird selbst schwer verwundet. Doch seine treuen Kameraden wird Harald gerettet.

Harald gibt den Kampf um die norwegische Krone nicht auf. Einen Schwur den Harald seinem verstorbenen Bruder und König geleistet hat, den er nicht brechen wird, niemals!

Das war der erste Band um den späteren König Harald, Hadrada. Ich danke dem Verlag Droemer Knaur für das Vertrauen und mein persönliches Exemplar. Das war das erste Buch, das ich vom Autor Ulf Schiewe gelesen habe. Ich freue mich auf die weitere Geschichte um den wahren König der Norweger, Harald, Hadrada.

Die Chocolaterie der Träume von Manuela Inusa, Valerie Lane Teil 2

In diesem Teil geht es um Keira, die Schokolade liebt. Keira läßt sich immer wieder neue Kompositionen einfallen, um ihre Kundschaft zu erfreuen. Nur ihr Freund Jordan kann sich nicht mit der Situation abfinden. Während ihrer Zeit als Paar hat Keira etwas mehr auf die Hüften bekommen. Das kann der fanatische Sportler und Gesundheitsfanatiker nicht akzeptieren. Immer wieder macht er seiner Freundin Vorhaltungen, daß sie ihm zu wenig sportlich ist.

Keira weint sich bei ihren Freundinnen aus. Lange läßt Keira sich das Verhalten von Jordan gefallen. Bis der Zufall Keira zur Hilfe kommt und Jordan in einem sehr unangenehmen Licht präsentiert. Doch was hat Keira wohl rausgefunden? Lesen ihr werdet überrascht sein!

Ich habe bereits Teil 1 ,,Der Teeladen zum Glück“ verschlungen und freute mich sehr auf diesen Teil. Manuela Inusa versteht selbst unangenemen Characteren ein Gesicht zu geben. Ich danke dem Bloggerportal für mein Exemplar.

 

 

Rezension zur Teegestöber Anthologie

Die 13 Geschichten sind sehr individuell und liebevoll geschrieben worden. Es gibt Geschichten aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Die Geschichten spielen in Ostfriesland, auf dem Wasser, in England. Doch eines haben die Geschichten gemeinsam: Es geht immer um Tee. Ob nun Pfefferminz-, Matetee oder Earl Grey.

Ich wußte gar nicht wie vielfältig Tee angewendet werden kann. Ich danke dem Chaospony Verlag fur inspirierende Geschichten bei einer Tasse Tee!

 

Blogtour von Barfuß um die Welt, Buch: Barfuß durch Scherben, Einen Tag Barfuß durchs Leben

 

Wir haben jetzt den 3. Tag wo es um die Bücher von Hannah Siebern geht ,,Barfuß um die Welt.“ Heute ging es um das Buch ,,Barfuß durch Scherben“ von Hannah Siebern. Alexandra, Beate, Daniela, Melanie, Stephi, Svenja Kwik und ich hoffen Euch das Buch ,, Barfuß durch Scherben“ näher gebracht zu haben.

Es ist natürlich schwer, das Thema ,,Einen Tag Barfuß durchs Leben“ mit Scherben zu verbinden. Doch im übertragenden Sinne bedeutet ,,Scherben“ auch Veränderung im Leben. Wir haben heute den ganzen Tag viel über Louisa erfahren, wie die Krankheit ihrer Mutter, ihr Leben geändert hat. Dabei kann ich Isa gut verstehen, dass sie eifersüchtig auf ihre Schwester Janna ist.

Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/590430354625483/

 

Einen Tag Barfuß durchs Leben

Ich wache morgens auf und meine Füße spüren den kalten Laminat. Doch es ist Sommer, da gehe ich an den Strand und meine Füße fühlen den heißen Asphalt und den Sand unter den Sohlen. Jetzt gehe ich ins Wasser und meine Zehen bemerken das Wasser zwischen den Zehen. Danach wird der Sand naß und die Füße haben Sand unter den Sohlen.

Zurück geht es durch einen schönen Wald, so daß meine Füße sich mit unterschiedlichen Böden auseinanderzusetzen haben. Ob nun Gras das meine Zehen kitzeln lassen, der weiche Mulchboden oder Moos. Die Füße spüren die angenehme Kühle durch die Bäume auf der Haut. Langsam gehe ich nach Hause und der unregelmäßige Boden setzt meinen nackten Füßen sehr zu. Auch mein Leben hat bereits in ,,Scherben“ gelegen. Viele Veränderungen in meinem Leben haben ihre Auswirkungen gehabt.

Ich danke dem Orga Team und Hannah Siebern, die uns die Bücher zur Verfügung gestellt hat.

Hier zeige ich Euch den heutigen Tagesgewinn:

Ich wünsche allen viel Glück.