Rezension zu Anne Jacobs Buch Das Gutshaus – Glanzvolle Zeiten

Weg. Doch Pospuscheit hat widerum nicht mit der Sturheit von Franziska gerechnet. Es hatten sich schon früher die Gegner der Familie von Dranitz an denen die Zähne ausgebissen!

In Rückblenden wird das Leben im 2. Weltkrieg der Framile und ihrer Angestellten erzählt. Franziska war damals verlobt, doch ihr Verlobter soll von der SA erschossen worden sein. Dann wird Franziska von Mine, ihrer ehemaligen Angestellten, etwas erzählt, was diese gar nicht glauben kann! Doch warum hat sich ihr ehemaliger Verlobter nicht bei ihr gemeldet nach dem Krieg? Was hat Walter vor ihr verheimlicht?

Mein Fazit: Da ich selber aus meiner familiären Geschichte weiß, wie es auf einem Gutshof zuging, ist der Anfang der Trilogie über ,,Das Gutshaus – Glanzvolle Zeiten“ sehr gut recherchiert. Ich danke dem Blanvalet Verlag und dem Bloggerportal sowie Anne Jacobs für eine Geschichte, die auch Lesern, die nicht den 2. Weltkrieg erlebt haben, diesen näher zu bringen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.