Schäfchenwolkenhimmel von Gabriella Engelmann

Minnie fährt für ihren Arbeitgeber, ein privaten Sender in Bamberg, auf die Insel Föhr. Lange ist Minnie nicht mehr auf der Insel ihrer Kindheit gewesen. Zu sehr schmerzen die Erinnerungen an die schönen Kinder- und Jugendjahre auf der Insel. Viele alte Ängste werden bei der jungen Frau wieder wach. Am ersten Tag erkundet die Mitarbeiterin des Senders die Insel um interessante Stellen für die Aufnahmen zu finden. Da wird Minnie durch ein merkwürdiges ,,Schreien“ aufmerksam. Da erblickt die junge Frau eine Situation, das ihr fast das Herz stehen bleibt.

Beherzt rettet Minnie ein kleines Lamm. Von der Minute ändert sich Minnie’s Plan grundlegend. Doch nicht nur das Lamm sondern die ganze Insel wirkt auf Minnie unterbewußt ein.

Gabriella Engelmann’s Bücher sind Kuschelbücher. Doch mit diesem Buch wird auch ihr süßes Stofflamm in ,,den Himmel gehoben.“ So ergriffen und emotional bin ich nach dem Lesen lange nicht mehr gewesen. Ich danke Droemer Knaur und besonders Gabriella Engelmann für dieses außergewöhnliche Buch. Ich freue mich im nächsten Jahr bereits auf weitere Geschichten aus der Feder der Autorin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.