Tanz des Vergessens – Heidi Rehn

9783426515914.jpg.33170926

Lou hat es nicht einfach in ihrem jungen Leben gehabt. Erst stirbt die Mutter, da ist die Tochter gerade 12 und dann stirbt der Vater. Das ist alles zuviel für das junge Mädchen und so zieht sie aus ihrer Heimatstadt Augsburg in die Stadt München. Hier hofft Lou, die gelernte Täschnerin ist, eine berufliche Perspektive zu erhalten. Ihr Glück ist perfekt mit dem Wiener Curd. Doch am ersten schussfreien Tag in München geschieht ein Unglück, dass Lou aus der Bahn wirft. Nie wieder möchte sich die junge Frau verlieben! Sie hat das Gefühl, sie bringt jeden nur Unglück. Es gibt jedoch noch andere Widrigkeiten im ersten Nachkriegssommer 1919. Lou hat durch Curd ebenfalls seine Freunde Judith und Max kennen gelernt. Beide Freunde helfen Lou nach diesem Unglück. Aus Wohnungsnot läßt sich Lou auf eine riskante Idee eines angesehenen Bürgers ein. In dieser Zeit wird auch immer wieder ein Mann in den oberen Gesellschaftsschichten eingeladen, der noch viel Unglück und Trauer bringen wird. Doch davon weiß die junge Generation der 20. Jahre noch nichts. Obwohl gerade die arbeitsame Schicht, die Gefahr spührt, die von diesem Mensch ausgeht. Aber die reichen und mächtigen der damaligen Zeit, haben und wollten es nicht sehen! Lou und ihre Freundin Judith ziehen nach Berlin, als sie merken, dass besonders den Juden, für die Kriegsniederlage der Deutschen verantwortlich gemacht werden.Die damalige junge Gesellschaft hatte nach dem langen Verzicht Sehnsucht nach Tanz und Vergnügen. Lou und ihre Freunde tanzen ausgelassen Jitterbug nach den neuen Jazz Rhitmen.

Heidi Rehn hat hier einen atmosphärisch dichtes Gebilde der 20. Jahre erstellt. Jetzt gebe ich ein Zitat von Heidi Rehn aus dem Buch wieder: ,,Mit dem Wissen der Nachgeborenen sehen wir schon die nächste Katastrophe am Horizont aufziehen, während Lou und ihre Freunde sich im Herbst 1924 endlich auf der sicheren Seite wähnen.“ Zitat Ende.

Ich bin schon sehr auf den dritten Roman dieser Zeit gespannt, den uns die Autorin im Nachsatz ankündigt. Ich habe das Buch angefangen und in einem Rutsch durchgelesen. Von der ersten bis zur letzten Seite hört der Spannungsbogen nicht auf! Vielen Dank an Patricia Kessler vom Droemer Knaur Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

Nephilim- L.A. Vampires – Tanya Carpenter

 

Beth ist Krankenschwester auf einer Sterbestation in L. A. Eines Abends sieht sie einen Fremden, der im Zimmer eines Sterbenden, sich überbeugen und ihn beißen. Kyle Mac Lean ist so erschrocken, dass er dafür sorgt, dass Beth nie aussprechen kann, was sie gesehen hat. Beth ist seit diesem Abend nicht mehr sie selbst. Sie kann nicht mehr richtig schlafen und fängt an, kleine Fehler auf der Arbeit zu machen. Das fällt ihrer Kollegin auf und sie wundert sich, denn Beth war immer sehr genau und gewissenhaft. Kyle ist ein Azrae, ein Vampir, der Sterbenden hilft, auf die andere Seite zu kommen und wird Beth Beschützer. Doch es gibt auch noch einige Gegenspieler, wie die Grigori, auch Wächter genannt, die die Gesellschaft von dem Abschaum auf der Straße befreien und den Heiligen Gral der Vampire suchen. Dann gibt es noch die Djin, die verlorene Seelen einfangen um sie auf die andere Seite zu bringen, wenn deren Zeit vor der eigentlichen, abgelaufen sind. Doch wie passt da die junge Krankenschwester Beth hinein? Beth hat eine besondere Stellung, sie ist die Nephilim! Ich hoffe ich habe viele Leser neugierig auf das Buch gemacht. Denn mehr möchte ich nicht verraten.

Meine Meinung:

Das Buch zeigt mal wieder, dass es mehr zwischen Himmel und Erde geben kann, wie wir Menschen vermuten. Der Start einer Reihe, die sicher noch viele Überraschungen birgt. Ich freue mich bereits auf die Fortsetzung…

Nephilim L. A. Vampires – Tanya Carpenter

Banner

Heute ist der erste Tag der Blogtour von Tanya Carpenter und ihrem Buch ‚ Nephilim – L. A. Vampires‘

Beth ist Krankenschwester auf einer Sterbestation in L. A. Eines Abends sieht sie einen Fremden, der im Zimmer eines Sterbenden, sich überbeugen und ihn beißen. Kyle Mac Lean ist so erschrocken, dass er dafür sorgt, dass Beth nie aussprechen kann, was sie gesehen hat. Beth ist seit diesem Abend nicht mehr sie selbst. Sie kann nicht mehr richtig schlafen und fängt an, kleine Fehler auf der Arbeit zu machen. Das fällt ihrer Kollegin auf und sie wundert sich, denn Beth war immer sehr genau und gewissenhaft. Kyle ist ein Azrae, ein Vampir, der Sterbenden hilft, auf die andere Seite zu kommen und wird Beth Beschützer. Doch es gibt auch noch einige Gegenspieler, wie die Grigori, auch Wächter genannt, die die Gesellschaft von dem Abschaum auf der Straße befreien und den Heiligen Gral der Vampire suchen. Dann gibt es noch die Djin, die verlorene Seelen einfangen um sie auf die andere Seite zu bringen, wenn deren Zeit vor der eigentlichen, abgelaufen sind. Doch wie passt da die junge Krankenschwester Beth hinein? Beth hat eine besondere Stellung, sie ist die Nephilim! Doch was ein Nephilim ist, das sollte jeder Leser selbst in Erfahrung bringen.

Und hier das Gewinnspielbanner
Gewinnspielbanner

Ihr könnt auch etwas gewinnen.
Um die Tasse, das Print oder eines der e-books zu gewinnen, müsst ihr nur auf den teilnehmenden Blogs kommentieren. Manchmal auch eine Frage beantworten. „wink“-Emoticon
Je öfter ihr kommentiert, desto größer sind eure Chancen. „smile“-Emoticon
Hier habt ihr Zeit bis zum 13.07.2015 um 18 Uhr, am folgenden Tag wird ausgelost.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren.
Keine Barauszahlung des Gewinns.
Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland.
Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Meine Frage heute: Glaubt Ihr das es Wesen gibt, die das Leiden Todkranker lindert?