Rezension zu Das Spiel – Opfer – Jeff Menapace

Das_Spiel_Jeff_Menapace

Eine junge Familie möchte einen schönen Ausflug mit ihren Kindern, vier und sechs, am Wochenende unternehmen. Doch bereits auf der Fahrt zum Crescent Lake passieren ungewöhnliche Begebenheiten. Das fängt bereits auf einer Tankstelle an und geht in einem Restaurant weiter. Besonders die Situation im Restaurant versteht die Mutter der Kinder gar nicht. Doch die junge Frau möchte nicht weiter darüber nachdenken. Die Eltern freuen sich auf die Freizeit, die sie mit Schwimmen im See, Grillen u. v. m. mit ihren Kindern erleben möchten.

Doch das ist alles kein Zufall, wie der Vater die Mutter beruhigt. Die Fanellí-Brüder haben sich diese Familie zum ,,Spielen“ auserkoren. Diese Art von Spiele, die nicht harmlos sind. Die Brüder haben zwei Seiten, einerseits kümmern sie sich um ihre demente Mutter als liebende Kinder, andererseits sind sie in ihren ,,Spielen“ nicht zimperlich. Das ist der Anfang einer Trilogie. Das Buch ist HEUTE erschienen.

Das Buch ist nichts für schwache Nerven. Es steht nicht umsonst HEYNE HARDCORE auf dem Cover. Nun lese ich keine Horror -Geschichten, doch dieses Buch habe ich vorab erhalten und der Klappentext hatte mich neugierig gemacht. Ich weiß noch nicht, ob ich die weiteren Teile lesen werde. Ich danke dem Heyne Verlag für mein Rezensionsexemplar. Ich denke für Fans von Stephen King und Richard Laymon ist die Trilogie bestimmt etwas.

Das Spiel – Opfer – Jeff Menapace – Buchvorstellung

Das Buch Das Spiel – Opfer – Jeff Menapace – erscheint am 11. Juli 2016 im Handel. Ich danke dem Heyne Verlag für mein Vorab Exemplar. Bereits der Klappentext verrät viel was im Buch passiert.

Am idyllischen Crescent Lake im amerikanischen Hinterland ist die Welt noch in Ordnung, Vor der Kulisse des malerischen Sees findet sich in wild-romantischer Umgebung eine Siedlung von Ferienhütten. Hier will Familie Lambert ein entspanntes Wochenende verbringen: Mit Angeln, Barbecue und Freizeitspielen. Auch die beiden Fannelli-Brüder haben sich zum See aufgemacht. Auch sie möchten das Wochenende genießen. Auf ihre Art. Mit Spielen. Bösen Spielen. Und ihre Mitspieler haben sie sich schon auserkoren…

Das ist der Anfang einer Trilogie. Die folgenden Bücher erscheinen, nicht wie im Buch angegeben, im November 2016 und im April 2017.

Die Rezension dazu werde ich zum Erscheinungstag am 11. Juli online setzen.

 

 

 

Nachtrag zur Krimiwoche vom 13.-19.Juni 2016

Ich möchte mich für die vielen, schönen Berichte und Lesungen bedanken. Besonders bei Leif Tewes & Tanja Rörsch für die großartige Organisation. Wie ich die Einladung zu dem online Festival erhielt, war ich sehr skeptisch auf was ich mich da eingelassen habe. Doch bereits am 13. Juni waren meine Bedenken, nach der ersten Präsentation verschwunden. Viele der Verlage waren mir persönlich bekannt, so dass ich wußte, dass mich hier keiner gehackt hat. Sicher das war keine Garantie! Doch wie am ersten Tag der erste Autor sein Buch vorstellte, war ich mir sicher, auf kein Fake reingefallen zu sein. Die Idee mit den ,,Eintrittskarten“ fand ich sehr gut. Nachdem die spannende Zeit vorbei war, habe ich mich gestern sehr über das DANKESCHÖN gefreut. Ich bedanke mich sehr für die Bücher von Andreas Föhr ,,EISENBERG“( wieder ein Buch weniger auf meiner Wunschliste 🙂 ) und bei Eva Almstädt für ,,DORNTEUFEL“.

Eisenberg: Kriminalroman von [Föhr, Andreas]

 

Ich freue mich und hoffe auf eine Wiederholung des ,,virtuellen Krimifestival“ im Jahr 2017. Ich bedanke mich auch bei meinen Bloggerkollegen, die wunderbare Interviews mit den Autoren geführt haben. Ich habe mir die Lesungen auf YouTube angesehen. Einige Autoren kannte ich bereits, doch es hat auch viele AutorInnen gegeben, die mir Unbekannt waren.

 

 

Blogtour ,,Zur Verlieben Reihe“ von Violet Truelove, Tag 1

ZumVerlieben_Surfer_Banner

Mit diesem Buch startet Violet Truelove ihre ,,Zum Verlieben Reihe“. Zum Inhalt des Buches:

Die erfolgreiche Schriftstellerin Lindsay Lovejoy zieht von L.A. nach Hawaii, um den Trubel um ihre Person aus dem Weg zu gehen. Dabei bemerkt die Autorin sofort neben wen sie eingezogen ist. Warden Palmer, der nicht nur Protagonist ihrer Bücher ist sondern in den sie seit Jahren verliebt ist. Doch die erste Begegnung mit ihrem Schwarm fällt sehr negativ aus. Doch Warden ist gar nicht glücklich darüber, dass er für ihr erstes Buch als Protagonist benutzt wurde. Ohne den Surfer um Erlaubnis zu bitten! Doch das Schicksal hat mit den Beiden ganz bestimmte Pläne. Lindsay und Warden fühlen die Spannung zwischen ihnen. Aber besonders Lindsay ist ein gebranntes Kind. Niemals wird sich die erfolgreiche Autorin mit dem ,,Bad Boy“ Warden Palmer einlassen! Doch auch Warden hat eine schmerzliche Vergangenheit, die er nur auf dem Surfbrett vergessen kann. Da fühlt sich Warden frei und glücklich.

Achtung Spoiler:

…,,Palmer ist doch auch der Typ Mann, der die Frauen wie Unterhosen wechselt. Alex hustete, doch es klang wie Weiberheld. ,, Und hast Du vor , eins der namenlosen Gesichter auf seiner Nicht-Liste zu werden?“ Lindsay seufzte schwermütig. ,,Er ist heiß“, gestand sie, ,,und witzig, er küsst sooooo unglaublich gut.“ Spoiler Ende.

Ich hoffe Euch mit der kurzen Leseprobe begeistert zu haben. Ich habe mich köstlich über die Dialoge der Hauptpersonen amüsiert. Besonders bei einer besonderen Szene wo die Freundin von Lindsay eine bestimmte Autorin ist. Violet Truelove ist ein Pseudonym einer sehr erfolgreichen Schriftstellerin. Ich habe das Buch verschlungen. Sehr empfehlenswert! Morgen geht es bei Jeanette weiter. Lasst Euch überraschen.

Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.

Meine heutige Frage ist: Wer ist neben Lindsay eingezogen?

Gewinnspielregeln:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet am 09.07.2016 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.

ZumVerlieben_Gewinn_Banner

 

Buchvorstellung ,,Ein Septembertag in Leer“ von Ele Wolff

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi „Ein Septembertag in Leer“ von Ele Wolff im Klarant Verlag

An einem Septembertag verschwindet die vierjährige Kyra spurlos. Ele Wolff packt in ihrem Kriminalroman ein ganz sensibles Thema mit viel Gefühl an.

Es ist ein Martyrium, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt. Trauer und Hilflosigkeit bestimmen das Leben von Caroline. Sie droht an dem Verlust ihres Kindes zu zerbrechen, gibt aber die Suche nach ihrer kleinen Tochter Kyra niemals auf! Jahre ziehen ins Land. Gibt es eine Hoffnung? Kennt sie den Täter?

Zum Inhalt von „Ein Septembertag in Leer“:
An einem Septembertag verschwindet die vierjährige Kyra spurlos – ein Ereignis, welches die Welt ihrer Mutter Caroline völlig aus den Angeln hebt. Sie und ihr Mann Enno entfremden sich zunehmend, und erst nach Jahren gelingt es Caroline, einen Neuanfang zu starten. Doch die Trauer und die Ungewissheit über das Schicksal ihrer Tochter bleiben. Dann – fast 20 Jahre später – trifft sie Theo Schneider wieder, beide arbeiten im selben Hotel in Leer. Er war damals verdächtig, etwas mit dem Verschwinden der kleinen Kyra zu tun zu haben. Wie in einem Wahn spioniert Caroline Theo Schneider hinterher. Was ist damals wirklich passiert? Ist Kyra womöglich noch am Leben? Caroline ist fest entschlossen, die Wahrheit herauszufinden, egal wie…
Der Ostfriesenkrimi „Ein Septembertag in Leer“ (ISBN 978-3-95573-437-4) ist der vierte Ostfrieslandkrimi von Ele Wolff, der im Klarant Verlag erscheint.
Das E- Book kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von 3,99 Euro. Mehr Informationen zu „Ein Septembertag in Leer“ erhält der Leser hier:
https://www.amazon.de//dp/B01H5SIAL0
und eine Leseprobe auf https://www.weltbild.de/suche/9783955734374 

Ein-Septermbertrag_in_Leer_Ele_WolffEle_Wolff_Autorin

Krimi Woche vom 13.06.16 – 19.06.16

krimiwoche_300x300[1]Das Event für Krimifreunde. Es werden nicht nur Krimis sondern auch Thriller vorgestellt. Viele bekannte Autoren werden online-Lesungen durchführen. Dabei sind Noah Fitz, Jutta Maria Herrmann, Andreas Föhr u. v. m. Ich freue mich sehr auf die erste Krimi – und Thriller Woche auf facebook und vielen Blogggerseiten.

Schaut gerne vorbei. Es lohnt sich!

Krimi Woche vom 13.06.16 – 19.06.16

krimiwoche_300x300[1]Das Event für Krimifreunde. Es werden nicht nur Krimis sondern auch Thriller vorgestellt. Viele bekannte Autoren werden online-Lesungen durchführen. Dabei sind Noah Fitz, Jutta Maria Herrmann, Andreas Föhr u. v. m. Ich freue mich sehr auf die erste Krimi – und Thriller Woche auf facebook und vielen Blogggerseiten.

Schaut gerne vorbei. Es lohnt sich!

Rezension – Das Mädchen, das nach den Sternen greift Pep Bras

Cover für Das Mädchen, das nach den Sternen greift

Rückentext:
Für die kleine Sión ist glücklich sein das Einfachste auf der Welt – das kleine Mädchen ist auf Ilhabela zu Hause, einer paradisischen Insel vor der Küste Brasiliens: Jeden Tag läuft sie durchs Dschungelgrün, jeden Tag hört sie das Meeresrauschen. Doch dann reißt ein Schicksalsschlag ihre kleine Familie auseinander und verschlägt Sión ins ferne Paris…

Die Geschichte erzählt das wahre Leben von Pep Bras Urgroßvater. Joan Bras landet unterkühlt und fast tot an der Küste von Brasilien. Eine junge Witwe und Ärztin des Ortes nimmt sich seiner an und verliebt sich in ihn. Joan und Caterina bekommen eine kleine Tochter, Sión und leben die ersten Jahre sehr glücklich miteinander. Bis an Sións vierten Geburtstag eine große Tragödie passiert und nichts mehr ist wie es wahr! Der Vater versinkt in Trauer und gibt seine Tochter in die Hände der besten Freundin, seiner verstorbenen Frau. Da lebt Sión mit den beiden Töchtern mit in der Familie. Es soll drei Jahre vergehen, bis der Vater sich wieder an seine Tochter erinnert. Das geschieht durch den Erbauer eines großen Hotels, der an einem Abend Joan und dessen Vorgesetzten zum Abendessen einlädt und seine Tochter stolz präsentiert. Joan verliebt sich in die Tochter, heiratet und holt Sión zu sich. Ein Feuer vernichtet das fast fertig erbaute Hotel. Doch Joans Schwiegervater geht es gelassen an und fährt mit seiner Familie nach Paris, Frankreich. Da lernt Joan von seinem Schwiegervater, wie ein Hotel geführt wird. Sión gewöhnt sich langsam an ihre neue Maman. Leider fällt es Isabell aber schwer sich an die Tochter zu gewöhnen. Endlich wird Isabell schwanger und die ganze Familie freut sich auf den Zuwachs. Doch leider wird das Kind im 7. Monat tot geboren und Isabell verliert zuviel Blut. Der Arzt rät von weiteren Kindern dringend ab! Ein Schlag von dem sich Isabell ihr Lebenlang nicht erholen wird. Sión wird langsam zur Frau und ist der ganze Stolz ihres Vaters und Großvaters. Die junge Frau versteht die Kunst des Bauredens und gibt in einem Café ihr Debut. Das sich auch ihr früherer Lehrer ansieht und er lädt die gesamte Familie in sein neu eröffnetes Varité ein. Doch Vater und Mutter lehnen dankend ab. Denn wegen des Bauchredner Lehrer hatte es vor Jahren einen bösen Streit zwischen den Eheleuten gegeben, doch der Grund blieb Sión damals verborgen.

Bei diesem Buch fällt mir eine Wertung sehr schwer. Es ist eine sehr persönliche und wahre Geschichte. Zu der Zeit haben noch meine eigenen Großeltern als Kinder vorm Haus gespielt. Das Buch hat mich sehr aufgewühlt zurück gelassen.

Rezension Niemand kannst Du trauen – Nancy Bush

 

Produkt-Information

Klappentext: Ein Mörder macht Jagd auf  Männer. Die Opfer wirken auf den ersten Blick harmlos, doch der Killer enthüllt ihre dunklen, perversen Geheimnisse. Offenbar hat er sie aus dem Weg geräumt, bevor sie noch mehr Leid zufügen konnten.

Detective September Rafferty steht vor ihrem bisher schwersten Fall: Sie muss den Killer aufhalten, denn die Grenzen zwischen Täter und Opfer verschwimmen…

Im dritten und letzten Teil der Polizei Zwillinge August und September Rafferty scheint ein Mörder ohne ersichtlichen Grund seine Opfer auszusuchen. Dabei wird Detective September persönlich involviert. Ein Opfer ist der jungen Frau gut bekannt. Sie ist geschockt und weiß gar nicht wie sie sich verhalten kann. September’s Chef ist sogar kurz davor, sie aus dem Fall zu nehmen. Langsam wird die Sache unheimlich. Jeder Fall der in der letzten Zeit passiert ist, hängt mit September oder August Rafferty zusammen. Weshalb wird besonders September die Polizei Arbeit so erschwert? September erlebt ein Chaos der Gefühle. Sie weiß nicht, ob sie wirklich für Jake ihre Laufbahn als Polizistin aufgeben sollte?

Die Autorin hat sich selbst offen gelassen, ob es nicht doch noch einmal weiter gehen kann. Der dritte Teil hatte die Stärke des ersten Teils wieder. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Ich danke der Verlagsgruppe Droemer Knaur für das mir zur Verfügung gestellte Exemplar. Der dritte Teil ist am 1. April 2016 in den Handel gekommen.

 

Rezension – Niemals wirst du ihn vergessen – Nancy Bush

niemals-wirst-du-ihn-vergessenKlappentext:

>Was sie zuvor mit mir getan, das tu ich jetzt den andern an<< – diese Zeile ritzt ein Serienmörder seinen weiblichen Opfern ins Fleisch. Die selbe Nachricht erhält Detective September Rafferty in einem anonymen Brief, geschmiert auf eine ihrer Zeichnungen aus Kindertagen. Der Mörder scheint sie seit vielen Jahren zu kennen. Bald weiß September nicht mehr, wem sie noch trauen kann…

September und August haben ein sehr differenziertes Verhältnis zu ihrem Vater. Die Mutter ist durch einen Unfall ums Leben gekommen, als die Geschwister Teenager waren. Jetzt trifft die junge Frau auf dem Weingut ihrer Eltern, ihren alten Schwarm wieder.Der anonyme Brief lässt September zweifeln, ob ihre Gefühle ihr nicht einen Streich spielen.

Dabei beherrscht auf dem Revier das Chaos die Mitarbeiter. Wer hat so einen Hass auf die junge Polizistin? Erst nach und nach wird ein Bild sichtbar, doch bis dahin ist ein sehr langer Weg.

Das Buch ist im Februar 2016 im Droemer Knaur Verlag erschienen. Der 2. Teil ist noch mitreißender wie der 1. Teil. Auch hier findet sich am Ende eine Leseprobe zu Teil 3. Ich gebe es ehrlich zu,von Februar bis April, wo der letzte Teil erschien, war für mich die Hölle! Nancy Bush versteht es eine Spannung aufzubauen, das man nur einen Wunsch hat. LESEN! LESEN! LESEN!